Samstag, 14. Februar 2015

Mini Zitronengugelhupf

Hm,soll ich dem Prinz am Valentinstag Süßes oder Saures geben?
Was hat er sich denn mehr verdient?
Da ich das jetzt nicht so schnell entscheiden kann,gibt es eben beides in Form von leckeren kleinen Zitronengugelhüpfen. ;-)
Und die gehen so...


Zutaten für 6 Stück a 10cm :

100 g weiche Butter
150 g Zucker
Abrieb und Saft einer unbehandelten Zitrone ( 3 El aufheben für die Glasur)
1 El Vanillezucker
180 g Mehl
1 Tl Backpulver
120 g saure Sahne

100 g Puderzucker
3 El Zitronensaft
1 El Wodka

- Den Ofen auf 175 Grad ( Umluft 150 Grad) vorheizen.
- Die Förmchen ausfetten und mehlen.
- Butter,Zucker und Vanillezucker verrühren.
- Eier dazugeben und leicht schaumig rühren.
- Zitronensaft,-abrieb und saure Sahne zufügen.
- Mehl und Backpulver zufügen.
- Alles miteinander verrühren.
- In die Formen füllen und ab in den Ofen damit.


- Ca. 25-30 Minuten backen lassen.
- Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.


- Den Puderzucker mit Zitronensaft und Wodka verrühren.
- Die Glasur auf den Mini Gugelhüpfen verteilen.
- Trocknen lassen.


Et voila...fertisch! Einfach,schnell und lecker.
Und wenn man nicht aufpasst,auch ganz schnell weg. ;-)
Wenn ihr keine kleinen Gugelhupfformen habt,dann könnt ihr natürlich auch kleine Herzen backen.
Jede andere Form geht natürlich auch.


Und weil heute ja Valentinstag ist,hab ich ein paar kleine Marzipanherzchen als Dekor genommen.

Happy Valentine <3

...wünscht euch eure Principessa

Montag, 26. Januar 2015

Heartbreaker...ein Shop mit Charme

Ich habe mich sehr über die Zusage zum Produkttest bei Heartbreaker gefreut,bin ich doch schon seit langem ein eingefleischter Drachenfels-Fan und Heartbreaker ist ein Outletshop und gehört da dazu.


Nach einigem stöbern im Onlineshop,hab ich mich letztendlich für einen hübschen Ring aus der Froggy-Serie entschieden.
Das bestellen ging einfach und die Zahlung erfolgte per Paypal.
Zwei Tage später kam schon das Päckchen mit der Post.
In diesem befanden sich der hübsch eingepackte Ring,ein paar Prospekte und Produktbeschreibungen,ein Multisizer mit dem man seine Ringgröße ermitteln kann und eine süße Weihnachtsüberraschung aus Schokolade.
Das Päckchen war liebevoll verpackt und enthielt einen persönlichen Gruß.




Die Verpackung des Ringes war schön stabil und gut gepolstert.Man zieht sie einfach auf und kann darin schon den Ring stecken sehen.
Der Ring selbst ist sehr schön verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck.Er ist silber mit rot/grünem Lack verziert.
Ich habe ihn in der Größe 56 bestellt und er passt wie angegossen.
Der Originalpreis des Ringes beträgt 109,- Euro und ist jeden Cent davon wert.

Mein Fazit:
Toller Shop mit wundervollen Produkten und gutem Service.Die Lieferzeit ist kurz und die Qualität hervorragend.




Das ist definitiv nicht mein letztes Schmuckstück von Heartbreaker.Ich liebäugel schon mit den neuen Medallions,die seit kurzem im Shop erhältlich sind.

Vielen Dank an die Konsumgöttinnen und das Heartbreaker Team.Danke für den Gutschein und das ich bei diesem Test dabei sein durfte.Dieser Test hat mir definitiv viel Freude bereitet.

Ja und wieviel Freude genau und was es mit dem Ring wirklich auf sich hat...das erzähl ich euch dann ein andermal... ;-)

...süße Grüße von eurer Principessa

Samstag, 17. Januar 2015

Eine Torte für ganze Kerle...

Was schenkt man einem Koch,der gerne grillt?
Richtig...ein Grilltörtchen!!!








Was sagt ihr dazu? Gefällt euch das Törtchen?
Innendrin ist übrigens eine cremige Abwandlung der brasilianischen Brigadeirotorte.Brigadeiro light sozusagen. ;-)

...süße Grüße von eurer Principessa

Samstag, 10. Januar 2015

Easy peasy Red Wine Cake / Rotweinkuchen mit Haselnüssen

Weihnachten ist zwar schon vorbei und somit auch die Zeit der Gewürze,aber wenn ich Lust hab,dann hab ich Lust...
Und ich hatte ganz extrem Lust auf einen leckeren Rotweinkuchen!

Ihm Vorratsschrank waren von der Weihnachtsbäckerei noch ein paar Haselnüsse über,die wollte ich da unbedingt mit reinbacken.Ich hab also hin und her überlegt und heraus kam dann das hier...


The worlds greatest Red Wine Cake ever...ich schwörs! :-)
Von gestern auf heute verschwand im Hause Chocolata ein halber 26er Kuchen!
Das gab es bisher noch nie.
Und damit ihr diesen extrem leckeren Kuchen ganz schnell nachbacken könnt,kommt hier das Rezept für euch.Es geht wirklich ganz einfach und ihr werdet begeistert sein.

Rotweinkuchen mit Haselnüssen

Rezept für eine 26er Springform

250 g Butter
200 g Zucker
1 El Vanillezucker
2 Tl Lebkuchengewürz
4 Eier
150 g Mehl
70 g Weizenpuder
15 g Backpulver
30 g Kakaopulver
200 g geriebene Haselnüsse
200 ml trockener Rotwein

als Dekor:
1/2 Becher dunkle Kuchenglasur

Und so funktionierts...

- Die Springform mit Backpapier auslegen.
- Den Ofen auf 180 (Umluft 160) Grad vorheizen.

- Butter,Zucker und Gewürze verrühren.
- Eier dazugeben und unterrühren.
- Restliche Zutaten dazu und alles mischen.

- Die Masse in die Springform geben und ab in den Ofen.
- Der Kuchen backt ca. 65 - 70 Minuten.
- Rausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

- Die Kuchenglasur auflösen.
- Auf dem Kuchen verteilen und festwerden lassen.
- Mit einem spitzen Messer am Rand der Springform entlangfahren.
- Den Rand lösen.

Et voila...fertisch! Und wenn ihr das Ganze einen Tag vorher macht,kann der Kuchen schön durchziehen und die Aromen entfalten sich besser.Er schmeckt dann noch intensiver.






Guten Appetit und lasst es euch schmecken!

...süße Grüße von eurer Principessa

Dienstag, 6. Januar 2015

Auf ein neues...

Ein frohes neues Jahr!



Das neue Jahr ist ja nun schon einige Tage alt und ich denke,es ist an der Zeit sich neue Ziele zu setzen.

2014 war für mich ein richtiges Schicksalsjahr mit vielen Tiefpunkten.Ihr erinnert euch...
Anfang des Jahres erkrankte der Schokodog schwer und das zog sich über das ganze Jahr.
Im Dezember legte es dann mich und den Schokoprinz flach.
Ja und den Jahresabschluss machte der Papa Chocolata nochmal zur richtigen Nervenzerreißprobe...er landete im Krankenhaus mit einer schweren Lungenentzündung.
Ein wirklich bescheidenes 2014 wie ihr seht.

Nun ja,dem Papa Chocolata gehts inzwischen wieder besser und dem Schokodog auch.Dem Prinz und mir ja sowieso.
Wir blicken jetzt alle nach vorne und hoffen auf ein bombastisches 2015,das vielleicht mit einigen Überraschungen kommen wird.Wer weiß? :-)



Ich geh dann mal den Weihnachtsbaum abschmücken und verstauen.

Schade eigentlich...ich mag diese Gemütlichkeit und die brennenden Lichter.
Vielleicht sollte ich ihn ganzjährig stehenlassen. *grübel*

Nee,es ist Zeit für neue Deko..hab ich jetzt beschlossen!

...süße Grüße von eurer Principessa

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachten 2014

Ich wünsche allen Schokis frohe Weihnachten und ein gesegnetes Fest!
Macht es euch hübsch und genießt die freien Tage.

Wir sind hier auch am genießen und chillen...







erst auf dem Teppich chillen

dann auf dem neuen Hundebett pennen

ahhhh...keine Lust auf Foto ;-)

...süße weihnachtliche Grüße von eurer Principessa

Montag, 22. Dezember 2014

Frozen...ein Geburtstagstörtchen

Es ist schon wieder ein Jahr vorüber und die kleine Emily hat Geburtstag.Dieses Mal hat sie sich Elsa gewünscht.
Wie? Ihr kennt Elsa nicht?

Na dann aber schnell mal nachgelesen...Klick

Heute seht ihr meine Interpretation der Eiskönigin.Ich hab sie auf ein leckeres Vanille-Himbeertörtchen gepackt und hübsch verziert...






Ich hoffe,das die kleine Emily sich freut und ganz aus dem Häuschen sein wird.Sie hat die Torte bisher noch nicht gesehen.
Was meint ihr dazu?
Gefällt sie euch?
Ihr dürft mir dazu gerne einen Kommentar hinterlassen. :-)

Ja und das ist für dieses Jahr dann mein vorerst letztes Motivtörtchen.Ich werde jetzt erstmal schön Weihnachten feiern und mich etwas von den letzten Wochen erholen.Und den Jahresausklang werden wir dann auch eher ruhig angehen.
Nächstes Jahr gehts wieder weiter...mit frischem Elan und vielen neuen Ideen.

...süße weihnachtliche Grüße von eurer Principessa